Medizinische Angebote für Erwachsene mit Behinderung in Stadt und Landkreis München

Online-Veranstaltung am Mittwoch, 29.09.2021/ 16:30 – ca. 20:30 Uhr

Die Lebenshilfe München …
setzt sich seit vielen Jahren für gleiche Behandlungsqualität von Patienten*innen mit und ohne Behinderung ein.

In den zurückliegenden Gesundheitsreformen wurde bestimmt, dass Erwachsene mit Behinderung ab ihrer Volljährigkeit nicht mehr in sozialpädiatrischen Zentren (SPZ) oder in der pädiatrischen Praxis ärztlich behandelt werden. So ist es heute schwierig, den beson- deren Ansprüchen in der medizinischen Ver- sorgung von Erwachsenen mit Behinderung gerecht zu werden.

Durch die Einrichtung des MZEBs und der Schwerpunktambulanzen wurde diese Versorgungslücke des medizinischen Regelsystems geschlossen.

In den Zentren und Ambulanzen küm mern sich spezialisierte Fachärzt*innen und  Therapeut*innen individuell um die medizinische Versorgung der Erwachsenen mit Behinderung.

Eine gute medizinische Versorgung bedeutet auch immer eine Verbesserung der Lebensqualität betroffener Menschen.

Mehr aktuelles

Coda

17/08/2021|

CODA ist die Abkürzung von Children of Deaf Adults (englische [...]

Veröffentlicht am: 16/08/2021Kategorien: Aktuelles